Logo BayernNetzNatur
Produkte und Angebote in BayernNetz Natur-Projekten
Rotes Höhenvieh

Auf dieser Seite wollen wir Sie über

Erlernen von Naturspielen bei der Qualifizierungsmaßnahme als geprüfte Landschaftsführer im Projekt „Via Claudia“ (Foto: PAN GmbH)

Hinweise

Die Zusammenstellung auf dieser Seite steht für jedes Produkt oder Angebot aus den BayernNetzNatur-Projekten offen. Sie erfolgt unabhängig von der Qualität und ohne Prüfung des einzelnen Produktes, Erzeugers oder Veranstaltungsangebotes. Mit dieser Link-Sammlung ist keine Wertung, insbesondere keine Produkt-empfehlung oder Veranstaltungs-empfehlung verbunden.

Wir führen zwar regelmäßig Aktualisierungen durch und versuchen die link-Listen möglichst aktuell zu halten, können jedoch keine Vollständigkeit der Zusammenstellungen garantieren oder  Fehlermeldungen bei Webseiten-änderungen ausschließen. Gerne nehmen wir auch Hinweise zu geänderten links entgegen oder ergänzen weitere neue „Produkte“ aus BayernNetzNatur-Projekten.

Ansprechpartner der Projektgruppe BayernNetzNatur:

PAN Planungsbüro für angewandten Naturschutz GmbH (J. Sachteleben, C. Simlacher, N. Bernhardt)

StMUV Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (Dr. Rolf Helfrich)

Produkte und Erzeugnisse aus BayernNetzNatur-Projekten

Regionale Produkte
Nach dem Motto „Was aus der Natur kommt und gut schmeckt“ werden in zahlreichen BayernNetzNatur-Projekten besondere Produkte erzeugt und in der Region vermarktet. Neben dem Anbau alter Kultursorten und der Haltung alter Haustierrassen wird bei der Produktion auf eine umweltverträgliche Erzeugung nach ökologischen Gesichtspunkten und eine nachhaltige Landnutzung geachtet. In unserer Zusammenstellung finden Sie Hinweise auf Nahrungsmittel (z. B. Apfelsaft aus Streuobstbeständen, Lammfleisch aus Wanderschafhaltung, Bier aus Dinkel und Emmer) und sonstige Produkte (z. B. Holzerzeugnisse). Vielfach gibt es zur Vermarktung der Produkte auch verschiedene Aktionswochen und besondere Angebote auf den Speisekarten in Gasthöfen und Hotels der Umgebung, außerdem Hinweise auf Verkaufs-veranstaltungen wie Bauernmärkte.

Berner Rosenapfel (Foto: Josef Stein)
Umweltbildungsangebote und Freizeitmöglichkeiten in BayernNetzNatur-Projekten
Naturkundliche Führungen im Projekt „Via Claudia“ (Foto: PAN GmbH)

In vielen BayernNetzNatur-Projekten gibt es Freizeitmöglichkeiten mit besonderem Bezug zum Natur- und Artenschutz (Lehrpfade, Natur-Erlebnispfade, Wanderwege). Dadurch soll das Naturverständnis gestärkt werden und gleichzeitig ein sanfter und umweltfreundlicher Tourismus gefördert werden.

Als weitere Umweltbildungsmaßnahmen werden außerdem geführte Touren und Wanderungen sowie Naturerlebnisveranstaltungen angeboten, die das Interesse an der Natur wecken sollen. Sehr beliebt bei Kindern und Erwachsenen sind beispielsweise geführte Natur-Erlebnistouren wie ein Besuch beim Schäfer, Kräuterwanderungen oder geführte naturkundliche Wanderungen.
Vor allem in den größeren Projektgebieten bieten die Infozentren und Volkshochschulen zahlreiche Kurse und Naturerlebnisveranstaltungen an (z. B. Ferienprogramme für Kinder).
Einen besonderen Service stellen Kurse zur Weiterbildung im Umweltbereich (z. B. die Ausbildung zum Landschaftsführer) und der Versand von Unterrichtsmaterialien und Spielen dar.

Umwelterlebnisveranstaltungen im BayernNetzNatur-Projekt „Biotopverbund Westliche Günz“ (Foto P. Guggenberger-Waibel)